3. Forschungstag IT-Sicherheit NRW 2016

27. Juni 2016 - Westfälischen Hochschule, Gelsenkirchen

3. Forschungstag IT-Sicherheit NRW 2016

Programm

Moderation: Max von Malotki (WDR-Moderator und Moderator des Forschungstages IT-Sicherheit 2014 und 2015)

09.00 Uhr

Registrierung und Empfang mit Kaffee und Brötchen

09.30 Uhr

Begrüßung
Prof. Dr. Norbert Pohlmann, Geschäftsführender Direktor if(is), Gelsenkirchen
Svenja Schulze, Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung, Schirmherrin des Forschungstages IT-Sicherheit NRW

9.45 Uhr

Start-Up Pitch
XignSYS, RIPS Technologies, VMRay, Cryptomator

10.00 Uhr

Podiumsdiskussion zum Thema: IT-Sicherheit für NRW 4.0 – Was folgt daraus?

  • Svenja Schulze, Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung
  • Prof. Dr. Norbert Pohlmann, Geschäftsführender Direktor if(is)
  • Prof. Dr. Thorsten Holz, Horst Görtz Institut für IT-Sicherheit
  • Dr. Jörg Bröckelmann, Thyssen Krupp AG
  • Ammar Alkassar, Rohde und Schwarz
  • Moderation: Monika Gatzke, CPS.HUB

10.30 Uhr

Impulsvortrag „Blick über den Tellerrand NRWs”:
Europäische Forschungsperspektiven im Bereich IT-Sicherheit
Dr. Friedhelm Gillessen, Nationale Kontaktstelle IKT

10.45 Uhr

Benutzbare IT-Sicherheit / Human Centric Security

  • „Towards usable authentication”
    Markus Dürmuth, Horst Görtz Institut für IT-Sicherheit
  • „Usable Systems Security”
    Matthew Smith, Universität Bonn
  • „Usability Evaluation von Security-APIs”
    Peter Gorski und Luigi Lo Iacano, Technische Hochschule Köln

12.00 Uhr

Mittagsspause

13.00 Uhr

Sichere und vertrauenswürdige Softwareentwicklung

  • „Sichere Softwareentwicklung durch agiles Projektmanagement”
    David Bergens, PixSoftware
  • „Sicherer Software- und Systementwurf”
    Eric Bodden, Universität Paderborn
  • „Sicherheit nicht die Ausnahme sondern die Regel – VPN für alle”
    Carsten Fischer, Secunet
  • „DROWN – Wie bricht man verschlüsselte Verbindungen zu 40 % der TLS-Server”
    Sebastian Schinzel, FH Münster (angefragt)

14.30 Uhr

Kaffeepause

15.00 Uhr

Sicherheit in großen vernetzten Systemen

  • „Spionage, Datendiebstahl und Erpressung – das Milliardengeschäft Onlinekriminalität”
    Tim Berghoff, G Data
  • „Sicherheitszertifizierung im Industrial Data Space”
    Jan Jürjens, TU Dortmund und Fraunhofer ISST
  • „Information Rights Management: Bleiben Sie Herr Ihrer Daten? – Auch in großen vernetzten Systemen”
    Hans Tünnessen, Symbit GmbH
  • „Reifegrade des Informationstechnischen Sicherheitsniveaus in den KRITIS-Sektoren – Steigerung der Resilienz durch Modellbildung”
    Philipp Schütz und Michael von Uechtritz und Steinkirch, Hochschule Niederrhein

16.30 Uhr

Start-Up Talk

  • Markus Hertlein, XignSYS
  • Johannes Dahse, RIPS Technologies
  • Carsten Willems, VMRay
  • Christian Schmickler, Cryptomator

17.00 Uhr

if(is)-Sommerfest
mit Live-Hacking

Anmeldung
Programm

Ihr Kontakt:

forschungstag@nrw-units.de

Tel: 0234 - 32 29975